Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können daher diese Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

21.02.18 - 16:45 Uhr

Terminankündigung: GBW-Mieterversammlung in Erlangen

Thema „Überhöhte Mieterhöhungen und überteuerte Kosten für Hauswart“

Seit geraumer Zeit beobachtet der DMB Nürnberg und Umgebung e.V., dass die 2013 privatisierte GBW, die in Erlangen und Nürnberg ca. 4.500 Wohnungen besitzt, vielfach versucht, überzogene Mieterhöhungen durchzusetzen.

Aus Sicht des DMB Nürnberg sind die Mieterhöhungen deswegen überhöht, weil sich die GBW nicht auf den an sich anzusetzenden „Mittelwert des Mietspiegels“ beschränkt, sondern nach Wahrnehmung des DMB in fast allen Fällen 2 bis 8 Prozent darüber liegt. Die Argumente, mit der die GBW diese Abweichungen rechtfertigt, hält der DMB Nürnberg für rechtlich nicht haltbar. Mieter, die sich mit Unterstützung des DMB Nürnberg dagegen zur Wehr setzten, erzielten Erfolge – entweder die Mieterhöhung  wurde auf das zulässige Maß beschränkt, oder es konnten zumindest Kompromisse erzielt werden. Die Masse der Mieter wird vermutlich jedoch ohne nähere Prüfung einer überhöhten Mietanhebung zugestimmt haben – und leistet nun einen nach unserer Ansicht überhöhten Mietzins.

Zudem kritisieren GBW-Mieter praktisch flächendeckend, dass sie sich die Kosten für einen Hauswart nicht erklären können. Diese Kosten werden den Mietern über die Betriebskostenabrechnung in Rechnung gestellt – und liegen in der Regel bei 100 bis 120 Euro, oft auch darüber. Leistungen, die Kosten in dieser Höhe rechtfertigen, sind den Mietern vielfach nicht bekannt.

Über diese beiden und andere Problematiken wird der DMB Nürnberg in einer Mieterversammlung in Erlangen berichten.

Datum:     26.2.2018

Ort:     Gemeindesaal St. Matthäus,
Emil-Kränzlein-Straße 4, 91052 Erlangen, Deutschland

Beginn:  18:00          
Ende:     20:00 (vss.)

Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.